Der Brockenblick im Steinholz

 

 

Als "Brockenblick" bezeichneten einst die Waldarbeiter hier im Steinholz den verbliebenen Felsenrest eines offenbar wesentlich höheren Felsenkopfes, der hier einst stand. Man hat ja über Jahrzehnte, eventuell Jahrhunderte von hier, aus dem "Steinholz" Sandstein zum Bauen abgebaut und damit sowohl die Stadtmauer von Quedlinburg, als auch Häuser errichtet. Genau auf diesen Kopf zielte auch ein Tor der Kreiswallanlage von Marsleben, in etwa 2 km Entfernung.

 

Ganz in der Nähe, etwas östlicher, sozusagen auf dem Restfelsen hat man dann im Mittelalter den Wartenturm errichtet, der heute ein beliebter Aussichtspunkt ist

 

Hier ist der Link zur Karte: