Der Steinkreis von Börnecke

 

 

Der Steinkreis von Börnecke:

Der Steinkreis östlich des kleinen Rönneberges in der Feldflur bei Börnecke wurde inzwischen eindeutig als Fundamentreste einer kleinen Bockwindmühle erkannt. Diese stand dort nur kurze Zeit und wurde vom Sturm zerstört. Leider ist dieser Hinweis in der Chronik von Börnecke nicht zu finden, sondern nur der Steinkreis.

 

Börnecke hat keinen Wasserlauf, der eine Mühle treiben könnte, daher wollte man sich mit einer Windmühle behelfen. Die Idee war gut, aber entweder der Bau zu schwach oder der Sturm zu stark. Die Windmühle ging zu Bruch. Die Fundamentsteine wurden vor einigen Jahren von Eiferern zu einem alten Steinkreis erklärt, was eventuell von der Form her auch zu verstehen ist!

Inzwischen sind in den letzten Jahren sehr viele große Steinplatten und Blöcke von den Landwirten der benachbarten Äcker hier mit dazu abgekippt worden, so daß nun bald der ganze Hügel voller Steine liegt.

 

Über diesen Link kommt man zu der Karte: